Hüttenzauber

Lustspiel in drei Akten von Heidi Mager

Es ist mal wieder so weit. Alle 2 Jahre macht sich die Theatergruppe des SV Heiligkreuz dran, ein neues Theaterstück auf die Bühne zu stellen. Auch dieses Jahr heißt es wieder, und Action!‘. Mit viel Gaudi sind wir schon fleißig dabei zu Proben um euch einen Abend voller Spannung, Spaß und Überraschungen zu präsentieren. Entspannt also jetzt schon eure Lachmuskeln, denn diese werden im November voll ausgereizt! Lasst euch an den folgenden Terminen verzaubern und freut euch auf 90 Minuten eines broadwaywürdigen Stücks in 3 Akten. Und darum geht’s: Silvester feiern auf einer Jagdhütte im Wald. Zu zweit träumen auf einem Schaffell vor dem Kamin. Frischen Wind in die eingfahrene Beziehgung bringen. Eben Romantik pur. So stellt sich Birgit die kommenden Tage vor. Dass Iihr Ehemann Siegfried dieser Hüttenromantik nicht allzu viel abgewinnen kann und hauptsächlich damit beschäftigt ist, sich um seine Gesundheit zu kümmern und jedes Staubkorn zu beseitigen, kann Birgit noch verkraften. Aber was dann passiert, zerrt doch sehr an ihren Nerven. Mit der unerwarteten Ankunft ihres Bruders Kurti beginn das Verhängnis. Immer mehr ungebetene Gäste kruezen auf: Der Chef von Kurti mit Sekretärin und ein Flitterwöchnerpaar. Durch eine Reihe von Missverständnissen entwickelt sich eine Eigendynamik, die nicht mehr aufzuhalten ist. Was passsiert mit dem Revierförster, der Augenzeuge eines vermeintlichen Einbruchs wird? Warum wollen Siegfried, Birgit und Kurti nachts ein Loch im Wald graben? Aslo wäre das Chaos aus Schwindeleien, Vesteckspielen, Vertuschungs- und anderen Manövern noch nicht genug, kommt auch noch die Chefin von Kurti. Na dann, "Prosit Neujahr"!
Termine:
Freitag, 10. November um 20 Uhr
Samstag 11.November um 20 Uhr
Samstag 18. November um 20 Uhr
Sonntag 19. November um 18 Uhr
Freitag 24. November um 20 Uhr
Seniorennachmittag: Samstag, 18. November um 14 Uhr
Karten könnt Ihr telefonisch immer von Montag bis Freitag (16 – 19 Uhr) unter der Nummer 0831/5308494 bestellen. Preis Premiere: 6 € Andere Tage: 8 € Aufführungsort ist das Pfarrheim von St. Michael in der Memminger Straße in Kempten.

Wir freuen uns euch einen schönen Abend zu bereiten!

"Kurbetrieb beim Kräuter Blasi"

Ländliches Lustspiel in drei Akten von Franz Scharer (Aufführung 2014)

 

Kurbetrieb beim Kräuterblasi 

Bei Kräuterblasi (Kurt Brück) handelt es sich um einen kräuterkundigen Holzarbeiter, der aus reiner Menschenliebe auch gerne immer wieder der Nachbarschaft mit seinen Heilkräutern hilft, gerne gesund zu werden.
Seiner Frau Finni (Brigitte Läufle), die gerne am allgemeinen Wohlstand teilhaben möchte, missfällt dabei, dass er nie etwas für seine Kräuter verlangt. Im wichtigtuerischen Gemeindekassierer Ignaz (Otto Kammerlander) findet sie einen Verbündeten. Er hilft ihr, wenn gleich anfangs gegen Blasis Willen, einen rustikalen Kurbetrieb aufzuziehen. Der neugierigen Nachbarin Rosl (Simone Schober) kommen die Veränderungen in Blasis Haus verdächtig vor. Richtig turbulent wird´s wenn der erste Patient erscheint, der reiche Gruberbauer (Konrad Mendler) begleitet von Sohn Bene (Bernd Born) und Haushälterin Amalie Beißenrieder (Susi Ferstl). Nicht zuletzt mit Hilfe der frisch eingestellten Sprechstundenhilfe Gretl (Andrea Staudacher) gelingt es dem Kräuterblasi, mit nicht gerade alltäglicher Medizin, den Patienten rasch wieder gesund zu machen und als Nebeneffekt auch Gattin Fini zu kurieren.

 

Pension Hollywood

Schwank in 3 Akten von Erich Koch (Aufführung 2012)

Nach einer feuchtfröhlichen Geburtstagfeier hofft Hubert, der nicht gerne arbeitet, dass er eine Woche Ruhe hat. Denn seine Frau gönnt sich einen Wellnessurlaub und ihre Schwestern reisen ebenfalls ab. Er stellt noch Max als Aushilfe ein, der glaub in seinem früheren Leben ein Indianer gewesen zu sein. Doch dann quatiert sich eine Vertreterin für Damenunterwäsche, ein vergeisterter Ornithologe und zwei Bankräuber auf der Flucht bei ihm ein. Als noch ein Kommissar auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse ...

 

Foto zeigt von links stehend: Kurt Brück, Sven Läufle, Christina Aicher, Hubert Staudacher, Sofie Steinhauser, Elisabeth Albrecht, Simone Schober

von links sitzend: Brigitte Läufle, Otto Kammerlander, Josef Polo, Konrad Mendler

 

 Hubert Laubenpieper           Pensionsbesitzer                          Konrad Mendler

Sofie Laubenpieper              seine ehrgeizige Frau                    Simone Schober

Martha Meisenkaiser            ihre Schwester                             Susi Ferstl

Lotte Meisenkaiser               ihre schwerhörige Schwester         Brigitte Läufle

Max Bierfreund                     Hausgehilfe                                  Kurt Brück

Lydia Spitzgras                    Vertreterin für Dessous                  Andrea Staudacher

Dr. Otto Honigmund             Ornithologe                                   Hubert Staudacher

Bruno Breit                           Bankräuber                                 Bernd Born

Tina                                     seine Komplizin                            Nadja Starz-Schoenborn

Kurt Schnüffel                       Kommissar                                  Otto Kammerlander

 

Ehrung der Theaterabteilung

Kemptens Bürgermeisterin Sybille Knott (rechts) bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement anläßlich der Jahreshauptversammlung 2011.

 

 

 

 

Abteilungsleiter:
Kurt Brück